Aktueller Stand zur 3. Start- und Landebahn

Vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gab es Klagen gegen die geplante 3. Startbahn, u.a. durch die Stadt Freising, dem Landkreis Freising sowie durch die Gemeinden Oberding, Eitting, Berglern und Fahrenzhausen. Darüber hinaus erfolgten Klagen vom Bund Naturschutz und weiteren Klägern - mit Unterstützung der Schutzgemeinschaft. Nachdem am 19. Februar 2014 die Klagen allesamt vollständig abgewiesen wurden, ohne Zulassung einer Revision, erfolgte eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesverwaltungsgericht - die allerdings am 15. Juli 2015 ebenfalls abgewiesen worden ist. Derzeit läuft eine Verfassungsbeschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

Resolution der Schutzgemeinschaft zur geplanten 3. Start- und Landbahn am Flughafen München

Der erweiterte Vorstand der Schutzgemeinschaft hat im Mai 2015 unten stehende Resolution beschlossen, die am 21. Mai 2015 der Presse und allen Landtagsabgeordneten und allen bayrischen Bundestagsabgeordneten übergeben wurde. Seitdem haben ca. 20 Prozent der Abgeordneten geantwortet. Dabei fiel die Antwort je nach Parteizugehörigkeit sehr unterschiedlich aus.

20150515_ResolutionSchutzGem-Startbahn3.pdf